— Stellenangebot für

Office Management

Office Management

Der Standort der Quinoa-Schule Herne wird sich ab August 2022 in der ehemaligen Grundschule Drögenkamp, Drögenkamp 10 in 44653 Herne befinden. Die Stadt Herne unterstützt das Vorhaben durch die Bereitstellung und den Umbau des Gebäudes, so dass dies als Sekundarschule genutzt werden kann. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Träger, Quinoa Bildung.

Die Schülerschaft der Quinoa-Schule kommt zu einem hohen Anteil aus Familien, die sozioökonomisch benachteiligt sind. Viele haben zudem einen Migrationshintergrund. Solch eine Schülerschaft und damit Kinder und Jugendliche aus prekären familiären Verhältnissen sind in Herne überproportional häufig zu finden. Die SGB II-Quote der unter 15-Jährigen liegt in Herne deutlich höher als im NRW-Durchschnitt. Es gilt also für diese Schülerinnen und Schüler eine gute Bildung und Perspektiven zu schaffen. 

Wie der Quinoa-Schule in Berlin, liegt der Quinoa-Schule in Herne das Quinoa-Bildungskonzept zu Grunde. Zusammen mit dem Rahmenlehrplan NRW bildet dies die pädagogische Grundlage für die Quinoa-Schule in Herne. 

Wir planen die Eröffnung einer Quinoa-Schule in Herne zum August 2022. Wir werden mit den Klassen 5 und 7 starten und die Schule sukzessive aufbauen.

Die Schule soll eine Bereicherung in der Herner Bildungslandschaft werden. Gespräche mit anderen Schulen in Herne finden schon statt, so dass der Weg für eine lange Partnerschaft geebnet wird.

Auch aus Sicht der Herner Schulentwicklungsplanung kann die Quinoa-Schule insgesamt mit dem zielgruppenspezifischen Angebot für Jugendliche als sinnvolle Ergänzung in der Herner Schullandschaft angesehen werden. Als zusätzlicher Ort der Integration und Inklusion sowie dem Angebot des Hauptschulbildungsganges entlastet sie nebenbei insbesondere Schulen des integrierten Systems und kooperiert als Sekundarschule eng mit örtlichen Schulen der Sekundarstufe II.

  • Eine starke Organisationskultur und Mission: Unser Ziel ist es, dass alle Jugendlichen in Deutschland ungeachtet ihrer sozialen und kulturellen Herkunft die Chance auf einen Schulabschluss und -anschluss bekommen.
  • Ein spürbares Gemeinschaftsgefühl, das auf Vertrauen und Transparenz beruht 
  • Eine Impact-Kultur, die neue Ideen aufgreift und Innovationen nutzt um sich ständig zu verbessern
  • Die Möglichkeit, eine positive Schulkultur zu etablieren
  • Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Zusammenarbeit mit der Berliner Quinoa-Schule

Sie bringen Erfahrung in der vorbereitenden Buchhaltung mit und kennen sich mit der Abrechnung von Schüler*innenfahrtkosten ab. Idealerweise haben Sie bereits bei einem freien Schulträger in NRW Erfahrung sammeln können.

Erforderliche Kernkompetenzen