— Unser

Konzept

Vom Quinoa-Bildungskonzept profitieren in erster Linie sozioökonomisch benachteiligte Schüler*innen. Wir schaffen Chancengerechtigkeit durch Schule.

Unsere Vision ist eine Schule als Lernort, der es  allen Jugendlichen – ungeachtet ihrer sozialen und kulturellen Herkunft – ermöglicht sich zu selbstständigen, beziehungsfähigen und selbstwirksamen jungen Erwachsenen zu entfalten. Dafür gestalten wir eine passende Lernumgebung.

— 01

Lernort für Beziehungen und Potenziale

Unsere Schule ist ein vertrauensvoller Ort, den wir jeden Tag gemeinsam in Beziehung gestalten. Wir sind der Überzeugung, dass an einem solchen Ort Lernen und Potenzialentfaltung erst möglich sein kann.

— 02

Lernort für Zukunftsdenken

Wir schaffen eine Lernumgebung, die es jungen Menschen ermöglicht sich als Gestalter*innen ihrer eigenen Zukunft zu verstehen. Hierfür pflegen wir einen achtsamen und reflektierten Umgang mit der immer komplexer werdenden Welt und integrieren Zukunftskompetenzen in unser Bildungskonzept.

— 03

Lernort für professionelle Weiter-entwicklung

Wir sehen unsere Schule als Lernort, an dem sich auch die Erwachsenen als Lernende verstehen. Wir richten unser Tun an Wirkungszielen aus und  begreifen unser zielgerichtetes Handeln als Lernchance. Wir schulen unsere Wahrnehmung hinsichtlich einer mutmachenden Fehlerkultur.